Kulturnetzwerk Koppelschleuse Meppen
Helter Damm 1
49716 Meppen
Geschäftsführer: Burkhard Sievers
Tel. 0 59 31 - 4 09 97 72
info@koppelschleuse-meppen.de
www.koppelschleuse-meppen.de
Sie sind hier: Home » Programm » Events


Kontakt

Koppelschleuse Meppen
Programm
(05931) 88 38 78 20


Jugendherberge
(05931) 88 38 78 0

Events

15.01.2022 bis 2.07.2022
Offenes Atelier
Im Offenen Atelier treffen wir uns zum gemeinsamen Kunstschaffen. Hier ist jeder herzlich willkommen, der Lust hat, sich künstlerisch zu entfalten - Kinder und Erwachsene, Fortgeschrittene und Anfänger, Neulinge und „alte Hasen“! Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Freude am Gestalten. Es gibt die Möglichkeit, sich an verschiedenen Materialien auszuprobieren: Die Räumlichkeiten der Kunstschule erlauben den Gebrauch von Acrylfarbe, Ton, Kreide, Pastell, Collagen, Pappmaschee und anderen Materialien. Selbstverständlich unterstützt unsere künstlerische Dozentin mit fachlicher Anleitung. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Leitung: Anke Keuter
Alter: Kinder und Erwachsene
Beginn: Samstags, 14.30 - 16.30 Uhr
Gebühr: 9,50 € einschließlich Material

Termine 1. Halbjahr 2022:
15. Januar, 5. Februar, 19. Februar. 5. März, 19. März, 7. Mai, 21. Mai,
4. Juni, 18. Juni, 2. Juli



Kontakt aufnehmen

13.02.2022 bis 10.07.2022
Kunstschulfrühstück im Jugend- und Kulturgästehaus
An jedem zweiten Sonntag des Monats können Eltern im Jugend- und Kulturgästehaus ausgiebig frühstücken, während die Kinder in der Kunstschule ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Das Frühstücksbuffet steht von 9 bis 11.30 Uhr bereit und kostet für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren 7,50 € und für Kinder von 2 bis 11 Jahren 4 €. Der Kurs in der Kunstschule, für Kinder ab 3 Jahren, von 10 bis 11.30 Uhr kostet 6,50 € inkl. Material. Für Frühstück und Betreuung ist eine schriftliche Anmeldung spätestens drei Tage vorher an den Meppener Kunstkreis erforderlich.

Termine 1. Halbjahr 2022:
13. Februar, 13. März, 8. Mai. 12. Juni, 10. Juli



Kontakt aufnehmen

16.02.2022
Vortrag von Martin Koers, M. A.: „Die Befreiung der Emslandlager im April 1945“
Die 15 sog. „Emslandlager“ bestanden von 1933 bis 1945. Insgesamt etwa 80.000 KZ-Häftlinge und mehr als 100.000 Kriegsgefangene waren hier interniert und erlitten grausamste Behandlungen. Im Zuge des Vormarsches der alliierten Truppen wurden die Lager im April 1945 befreit. Ca. 40.000 „Displaced Persons“ hielten sich nach Kriegsende im Emsland auf. In einem bebilderten Vortrag zeichnet der Co-Leiter der Gedenkstätte Esterwegen, Martin Koers M. A., die dramatischen Umstände der Befreiung und die nachherige Situation der befreiten Häftlinge im Emsland nach.

Stadtmuseum Meppen - eine Anmeldung unter Telefon 05931 153 410 oder per E-Mail unter info@stadtmuseum-meppen.de ist erforderlich.

Ort: Stadtmuseum Meppen
Beginn: 19.30 Uhr
Gebühr: 4 €



Kontakt aufnehmen

16.02.2022
Siri Svegler
Ihre Stimme: in einem Moment verträumt und romantisch, im nächsten kraftvoll und entschlossen und immer kristallklar. Ihre Songs: eine Mischung aus Folk, Pop, Jazz, Country, voller Magie, ein wenig geheimnisvoll und immer authentisch, wie die Sängerin, Singer/Songwriterin, Schwedin und Wahl-Berlinerin selbst. Siri Svegler erinnert manche an Ingrid Michaelson, Anna Ternheim oder Norah Jones, andere an Lily Allen und neuerdings fällt immer öfter der Name Lana Del Rey. Die Göteborgerin studierte an der renommierten Arts Educational School in London, ließ sich ausbilden in Musik, Gesang, Tanz und Schauspiel. Nachts trat sie in Jazzclubs wie dem „Jazz Café“ oder dem legendären „Ronny Scott«s“ auf und ergatterte eine kleine Rolle als Polydora im Hollywood-Epos „Troja“.

Ort: Café Koppelschleuse
Uhrzeit: 20 Uhr
Eintritt: 12 €



Kontakt aufnehmen